Hans Bunge zum 100. Geburtstag

Gespräch

Hans Bunge war Autor, Dramaturg, Regisseur sowie Schüler und Archivar Bertolt Brechts – im Sinne eines „Zöllners“, wie ihn Brecht in seinem Gedicht Legende von der Entstehung des Buches Taoteking auf dem Weg des Laotse in die Emigration ausmalt.

In Erinnerung an ihn sprechen Heiner Goebbels über Bunges Eisler-Buch Fragen Sie mehr über Brecht (mit Auszügen aus Goebbels' Eislermaterial), Stephan Suschke über Bunges Tonbandaufnahmen während Brechts Proben des Galilei (mit Hörbeispielen), Rudy Hassing über Begegnungen mit dem Freund und Wolf Bunge über die Stasi-Akte seines Vaters. Das Gespräch führt Erdmut Wizisla, einer von Bunges Nachfolgern als Leiter des Bertolt-Brecht-Archivs.

Donnerstag, 5.12.2019

19 Uhr

Literaturforum im Brecht-Haus
Chausseestr. 125
10115 Berlin

Gespräch mit Wolf Bunge, Heiner Goebbels, Rudy Hassing, Stephan Suschke, Erdmut Wizisla

In deutscher Sprache

€ 5/3

Weitere Informationen

www.lfbrecht.de

powered by webEdition CMS