Xavier Le Roy, Retrospective, Museum of Modern Art, New York. Foto © Matthew Septimus

Was der Körper erinnert. Zur Aktualität des Tanzerbes „Retrospective“ by Xavier Le Roy

Ausstellung

Mit konzeptueller Strenge, diskursivem Forschergeist und hintergründigem Humor hat Xavier Le Roy  unsere Wahrnehmung von zeitgenössischer Choreografie der vergangenen Jahre entscheidend geprägt und verändert. Retrospective ist eine Ausstellung von Le Roy, die als Choreografie konzipiert ist. Zwölf Darsteller*innen interpretieren in der Historischen Halle des Hamburger Bahnhofs Ausschnitte seiner Arbeit. Sie nutzen und integrieren ihre eigenen Erfahrungen mit Teilen aus seinen Solo-Choreografien. 

Eine Produktion der HB Berlin GbR (Barbara Greiner, Xavier Le Roy)

Koproduktion der Akademie der Künste und Le Kwatt unterstützt durch Direction Régionale des Affaires Culturelles d’Ile-de-France.
Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
In Kooperation mit der Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin.

24.8. — 8.9.

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
Invalidenstraße 50-51
10557 Berlin

Sa & So 11 – 18 Uhr
Mo geschlossen
Di, Mi, Fr 10 – 18 Uhr
Do 10 – 20 Uhr

Eintritt frei