Beiträge 1 bis 10 von 96, Seite 1 von 10

8.5.2021, 18 Uhr

Alfred-Döblin-Preis 2021 an Deniz Utlu

Der Schriftsteller Deniz Utlu erhält den Alfred-Döblin-Preis 2021. Der Preisträger wurde unter sechs Autor*innen ausgewählt, die sich am heutigen Samstag im Rahmen eines öffentlichen Lese- und Diskussionstages im Literarischen Colloquium Berlin der Diskussion stellten.

mehr

23.3.2021, 10 Uhr

Akademie der Künste trauert um Adam Zagajewski

Der polnische Schriftsteller Adam Zagajewski, Mitglied der Akademie der Künste seit 1999, ist am 21. März 2021 nach kurzer schwerer Krankheit mit 75 Jahren in Krakau gestorben. Die Akademie der Künste trauert um ihr Mitglied.

mehr

4.3.2021, 10 Uhr

Soeben erschienen: SINN UND FORM, Heft 2/2021

Heft 2/2021 von SINN UND FORM ist ab sofort erhältlich – u. a. mit Günter Kunerts Erinnerungen an Bertolt Brecht, Tagebuchaufzeichnungen von dessen Mitarbeiterin Elisabeth Hauptmann, Sabina Kienlechners Essay über „Die Mutter, das dritte Geschlecht“ und einem Gespräch von Thomas Combrink mit Alexander Kluge.

mehr

1.2.2021, 10 Uhr

Alfred-Döblin-Stipendien in Wewelsfleth 2021

Das Alfred-Döblin-Stipendium erhalten in diesem Jahr Carmen-Francesca Banciu, Emma Braslavsky, Henryk Gericke, Miku Sophie Kühmel, Rea Mair, Thorsten Nagelschmidt, Ralph Tharayil, Sonja vom Brocke und Peter Wawerzinek.

mehr

29.1.2021, 10 Uhr

Heinrich-Mann-Preis 2021 an Kathrin Passig

Der Heinrich-Mann-Preis der Akademie der Künste geht 2021 an die in Berlin lebende Sachbuchautorin, Essayistin, Journalistin und Übersetzerin Kathrin Passig. In welcher Form der mit 10.000 € dotierte Preis für Essayistik in diesem Jahr am 27. März 2021 verliehen werden kann, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. 

mehr

22.1.2021, 11 Uhr

Annett Gröschner erhält den Großen Kunstpreis Berlin 2021

Akademie der Künste vergibt Kunstpreis Berlin – Jubiläumsstiftung 1848/1948

Die Schriftstellerin und Journalistin Annett Gröschner ist Preisträgerin des Großen Kunstpreises Berlin 2021. Die Akademie der Künste vergibt den mit 15.000 Euro dotierten Preis im Turnus ihrer sechs Sektionen im Auftrag des Landes Berlin.

mehr

11.1.2021, 13 Uhr

Soeben erschienen: SINN UND FORM, Heft 1/2021

Heft 1/2021 von SINN UND FORM ist ab sofort erhältlich – mit einem Essay von Stephan Wackwitz über die belarussische Hauptstadt Minsk, Adam Zagajewskis Erinnerungen, Hannelore Schlaffers Reflexionen über Schreiben als Gymnastik, einem Gespräch von Yvonne Pauly mit Marion Poschmann, einem der letzten Texte des jüngst verstorbenen Guntram Vesper und den Aufzeichnungen von William Penn. Sowie vielem anderen mehr.

mehr

7.12.2020, 11 Uhr

Akademie der Künste übernimmt Elke-Erb-Archiv

Die diesjährige Büchner-Preisträgerin Elke Erb hat dem Archiv der Akademie der Künste ihren literarischen Vorlass übergeben. Das Elke-Erb-Archiv umfasst neben Werkmanuskripten zahlreiche Korrespondenzen.

mehr

5.11.2020, 12 Uhr

Soeben erschienen: SINN UND FORM, Heft 6/2020

Heft 6/2020 von SINN UND FORM ist ab sofort erhältlich – mit einem Briefwechsel von Christa Wolf mit dem Arzt Hans Stoffels, einem Essay von Eva Horn, einem Aufsatz von Ursula Krechel, mit Gedichten und Prosa u. a. von Michael Krüger, Kerstin Hensel und Amelia Rosselli, Marc Sagnols Essay „Celan, die Wasser des Bug“ und einer Reiseskizze von Joris-Karl Huysmans. 

mehr

12.10.2020, 11 Uhr

Akademie der Künste trauert um Günter de Bruyn

Am 4. Oktober ist der Schriftsteller Günter de Bruyn, langjähriges Mitglied der Akademie der Künste, mit 93 Jahren in Bad Saarow verstorben. Er lebte seit über 50 Jahren in Beeskow (Oder-Spree) in Brandenburg und galt schon zu DDR-Zeiten als bedeutender Schriftsteller und Chronist der Mark.

mehr
Beiträge 1 bis 10 von 96, Seite 1 von 10