Being Together
Valeska-Gert-Gastprofessur
Lia Rodrigues

Präsentation

„Wir werden an der Idee des Zusammenseins arbeiten und dabei künstlerische Strategien anwenden, die durch eine gemeinsam mit den Studierenden entwickelte Dramaturgie verbunden sind, und politische, ethische und ästhetische Aspekte formulieren. Welche Rituale, Opfer und Abmachungen sind notwendig, um ein Kollektiv zu formen? Wie können wir innerhalb dieses Kollektivs die Singularität berücksichtigen? Wie findet jede und jeder Beteiligte einen Platz, obgleich immer nur provisorisch, und bewahrt doch ihre/seine Eigenheiten und (Gender-)Unterschiede.“ (Lia Rodrigues)

Mit: Lia Rodrigues, Gabriele Brandstetter, Jette Krabel, Laura Noëlle Käding, Lily Matras, Jil Neumann, Jennifer Ocampo Monsalve, Lia Rodrigues, Vanessa Schümmelfeder, Caroline Seifert, Annaëlle Toussaere, Ann-Kathrin Ullmann, Dominik Zippe, Anna-Marie Eva Ördögh 

In Kooperation des Instituts für Theater- und Tanzwissenschaft der Freien Universität Berlin und dem Deutschen Akademischen Austausch-Dienst (DAAD)

Mittwoch, 14.2.2018

16 Uhr

Pariser Platz

Blackbox

Präsentation mit Lia Rodrigues und Studierenden der Tanzwissenschaft

16 – 22 Uhr, durchgehender Einlass

20.15 Uhr Gespräch mit Lia Rodrigues, Gabriele Brandstetter und den Studierenden

In Kooperation mit der FU Berlin und dem DAAD

In englischer Sprache

Eintritt frei