Ingo Schulze, Foto: Gaby Gerster

Ingo Schulze: Peter Holtz.
Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst

Buchpremiere

Peter Holtz ist ein Schelm, eine Figur von schlagender Naivität. Er ist auf der Suche nach dem Glück für alle und verabscheut das Geld. Schon als Heimkind praktiziert er dessen Abschaffung. Er glaubt an den Kommunismus und nimmt ihn beim Wort, so wie später das Christentum oder die Verheißungen des Kapitalismus. Sein Lebensprinzip ist die Selbstlosigkeit, die ihn wiederum zum vermögenden Mann macht. Mit großer Fabulierlust schickt Ingo Schulze seinen Peter Holtz in die Welt, lässt ihn die Selbstverständlichkeiten unserer Gesellschaft neu befragen. Gespräch mit Joseph Vogl.

Donnerstag, 21.9.

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Lesung: Ingo Schulze

Einführung und Gespräch: Joseph Vogl

In deutscher Sprache

€ 6/4 

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de